besucherzaehler-counter Repke
Kompanien Repke

Kompanie Repke-Westerbühren- Penkhusen

Die kleinste Kompanie der Schützenbruderschaft wurde am 15. September 1973  in der neuen Schützenhalle in Bühren gegründet. Bis zu diesem Datum  waren die Schützen meist der Bührener Kompanie zugeordnet. An der  Gründungsversammlung nahmen 28 Frauen und Männer teil. Josef Oldehus  wurde dort zum ersten Kompanieführer der Repker gewählt.


Der komplette Vorstand setzte sich wie folgt zusammen:


  - Kompanieführer Josef Oldehus

  - stv. Kompanieführer Josef Evers

  - Kassierer Josef Övermann

  - stv. Kassierer Heinz Bäckmann

  - Schriftführer Ernst Meyer

  - stv. Schriftführer Hubert Thie

  - Schiesswart Georg Evers

  - stv. Schiesswart Günther Meyer

  - Jugendschießwarte Alfred Hüsing, Georg Evers, Reinhold Giese


Als Vereinslokal legte man sich auf die Gaststätte Laing fest. Der  Schiessabend sollte am Samstag nach der Vorabendmesse stattfinden. Damen waren zu diesem Zeitpunkt schon Kompaniemitglieder.


Die Geselligkeit kam nicht zu kurz. So wurde z.B. alljährlich ein  Kompaniefest, sowie ein Preisschiessen mit Knobeln veranstaltet.


Im Laufe der Zeit gab es immer wieder verschiedene Wechsel in der Zusammensetzung des Vorstandes.


Im Jahre 2000 wurde Johannes Schulte als Nachfolger von Josef Oldehus zum  neuen Kompanieführer gewählt. Der neu gewählte Vorstand bestand aus  folgenden Personen:


  - Kompanieführer Johannes Schulte

  - stv. Kompanieführer Josef Ostmann

  - Kassierer Josef Oldehus

  - stv. Kassierer Josef Oevermann

  - Schriftführer Franz-Josef Böckmann

  - stv. Schriftführer Dieter Wübbelmann

  - Schiessmeister Günther Meyer

  - stv. Schiessmeister Aloys Grave


Im Jahre 2006 wurde vom Geschäftsführenden Vorstand der Bruderschaft  beschlossen die Siedlung am Schierenbach dem Kompaniebereich Repke  zuzuordnen. Ab 2011 war eine Zugehörigkeit der Frauen zur Damenkompanie  nicht mehr zwingend erforderlich um der Bruderschaft anzugehören. Diese  Entscheidungen wirkten sich für unsere Kompanie mehr als positiv aus.  Die Kompanie wuchs in der Folge von 33 auf 48 Mitglieder heran.


Nach mehrjähriger Amtszeit stellten die bisherigen Vorstandsmitglieder  Johannes Schulte, Josef Oldehus und Günther Meyer 2010 ihre Posten zur  Verfägung um einen Generationswechsel zu vollziehen.


Zum  neuen Kompanieführer wurde Franz-Josef Bothe gewählt. Stellvertretener  Kompanieführer wurde Josef Ostmann. Den Posten des Kassierers bekleidet  von nun an Marcus de Vries. Zum Schriftführer bzw. stellvertretenen  Schriftführer wurden Georg Kordes und Dieter Wübbelmann wiedergewählt.  Thorsten Pieper wurde Kompanieschiessmeister und Günther Meyer sein  Stellvertreter.


Für die mehrjährige Amtszeit als stv.  Kompanieführer und später als Kompanieführer wurden Johannes Schulte  (seit 1998), Josef Oldehus (Kompanieführer bzw. Kassierer seit 1973) und Günther Meyer (stv. Schiesswart bzw. Schiessmeister ebenfalls seit  1973) mit einem Verdienstorden ausgezeichnet. Des Weiteren wurde als  zusätzliches Dankeschön ein Reisegutschein überreicht
.